Kochen wie der Küchenchef

Verwöhnen Sie Ihre  Familie und Gäste daheim mit Erfolgsrezepten aus der Küche im Hotel Hessenhof.

Dirk Braun, Chefkoch in unserem Haus hat für Sie seine beiden Lieblingsrezepte zusammengestellt und wünscht Ihnen viel Freude beim Nachkochen.

Westfälischer Pfefferpotthast

Das Fleisch in ca. 3cm große Würfel schneiden und etwas salzen. Das Schmalz in einem hohen Topf auslassen und Fleisch hell anbraten. Die in Scheiben geschnittenen
Zwiebeln hinzufügen und kurz mit anschwitzen.
Nun mit der Rinderbrühe auffüllen, Nelken, Lorbeerblätter, Pfeffer hinzufügen und ca. 80-90 Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss (wenn das Fleisch schön zart ist) Kapern hinzugeben und Pumpernickel einstreuen. Mit geriebenem Weißbrot abbinden und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Dazu passen hervorragend kleine Gewürz-, Senfgurken oder anderes süß-sauer eingelegtes Gemüse und Salzkartoffeln. Und natürlich ein echtes Sauerländer Pils.

Gefüllte Wildroulade

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Wildkeule ohne Knochen
    vom Hirsch, Reh oder Wildschwein
  • 3 EL Holundergelee
  • 4 Speckscheiben
  • 1/4 l Holundersaft
  • ½ l Wildjus
  • 250g Crème fraiche
  • Salz, Pfeffer, Wildgewürz, etwas Mehl

    Für die Füllung:
  • 200g Wildhackfleisch
  • 100g Champignons
  • 1 Ei, 1 Zwiebel
  • 50g Weißbrot ohne Rinde
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

    Öl zum Anbraten

Fleisch von Häuten befreien und in 4 Scheiben schneiden. In Folie leicht plattieren, salzen, pfeffern, mit Holundergelee bestreichen und mit Speckscheiben belegen. Für die Füllung die Zwiebel schälen und mit den Champignons in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Nach dem Abkühlen mit Hackfleisch, Ei, gehacktem Rosmarin und geriebenem Weißbrot vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Fleischscheiben streichen, diese zusammenrollen und mit einem Spieß oder Küchengarn binden. In heißem Öl kurz von allen Seiten anbraten und dann Holundersaft und Wildjus angießen. Je nach Wildfleisch 30 - 40 min. bei mittlerer Hitze garen. Rouladen herausnehmen und warm halten. Sauce mit etwas Mehlbutter abbinden, mit Crème fraiche, Wildgewürz abschmecken und über die Rouladen gießen.

Dazu schmecken Rosenkohl und Serviettenknödel.